Line
/HOME    /KALENDER    /SALSA    /NEWS    /IM HOF         /TICKETS
Line
Monatskalender
<<   Di 2.10.2018   >>

<   Oktober 2018   >
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

 
image  Doppelkonzert im Saal / Kulturprojekt 21
20:00Uhr / VVK: 20 € + Service- und VVK-Entgelt / AK: 28 € / freie Sitzplatzwahl / Tickets

ANAT COHEN & TRIO BRASILEIRO und TRIO CORRENTEZA / Israel/USA/Brasilien/Italien
Multiphonics Festival 2018
Eine Veranstaltung von Multiphonics e.V., CCBF und Kulturprojekt 21 e.V.

Anat Cohen zählt zweifellos zu den interessantesten Klarinettistinnen im zeitgenössischen Jazz, sie verfügt über eine einzigartige Virtuosität. Der legendäre Paquito d´Rivera bezeichnet sie sogar als „eine der Besten, die dieses Instrument je spielten“. Sie konzertiert weltweit auf Festivals, gewann zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Seit ihren ersten Brasilien-Reisen in den 1990er Jahren hat sie eine außergewöhnliche Verbindung zu Land und Leuten. Die vielfältige Interpretation des brasilianischen Choro ist heute für sie fast ebenso wichtig wie ihre Beschäftigung mit amerikanischem Modern Jazz. Das 2011 gegründete Trio Brasileiro widmet sich ebenfalls dem Choro und hat sich große internationale Aufmerksamkeit verdient. Mit verblüffender Virtuosität und bemerkenswerter Musikalität bringt das Trio einen unverwechselbar subtilen und unwiderstehlich groovigen Sound hervor. Tiefe musikalische Schönheit zeigt sich in den traditionellen Stücken wie auch in den Eigenkompositionen des Trios, modernen Reflektionen des Choro. Der gefeierte Gitarrist Douglas Lora, einer der größten Mandolinenvirtuosen Brasiliens, Dudu Maia, und der faszinierende Perkussionist Alexandre Lora leben in Brasilien und tourten mit überwältigendem Erfolg durch die USA.
„Agreste“ ist das aktuelle Album des Trio Correnteza. In ihrem neuen Programm begeben sich die Musiker auf die Suche nach der ländlichen Seele Brasiliens. Die musikalische Route führt durch das riesige Land und weiter in die italienische Heimat der drei, durch die Berge von Mittelitalien bis nach Sardinien. „Agreste“ ist das Tagebuch einer jahrelangen musikalischen Zusammenarbeit, eine innere Reise zu den tiefen Wurzeln und Verbindungen mit dem Land. Das Trio Correnteza setzt sich mit populärem Material auseinander, Klangschönheit und Texte stehen gleichermaßen im Mittelpunkt. Gleichzeitig zelebrieren sie die improvisatorische Freiheit und den Dialog. Die Musik stammt von dem italienischen Klarinettisten Gabriele Mirabassi, der sich sowohl in der klassischen Musik als auch im Jazz souverän bewegt, und sich in den letzten Jahren intensiv mit der südamerikanischen Popmusik beschäftigt hat. Die italienische Sängerin Cristina Renzetti gilt aufgrund ihrer langen musikalischen und beruflichen Erfahrung in Rio de Janeiro heute als eine der profiliertesten Interpretinnen des brasilianischen Repertoires in Italien. Roberto Taufic, brasilianischer Gitarrist und Komponist, lebt in Brasilien und Italien und hat mit zahlreichen international renommierten Künstlern zusammengearbeitet.

http://www.multiphonics-festival.com/