Line
/HOME    /KALENDER    /SALSA    /NEWS    /DAS GELÄNDE         /TICKETS    /KONTAKT
Line
Monatskalender
<<   Di 17.10.2017   >>

<   Oktober 2017   >
So Mo Di Mi Do Fr Sa
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

 
image  Konzert im Saal / Kulturprojekt 21
20:00Uhr / VVK: 17,50 € + Service- und VVK-Entgelt / AK: 21 € / Stehplatz / Tickets

KOFELGSCHROA / Deutschland


„Kofelgschroa sind vier junge Musiker, die es auf wunderschöne Weise schaffen, Volksmusik, bayerische Mundart und Popkultur zu verbinden. Sie tun dies unbeschwert und unvorbelastet, immer mit einem Augenzwinkern.“ So stand es in der Begründung der Jury, als Maximilian Paul Pongratz (Akkordeon, Gesang), Michael Christian von Mücke (Gitarre, Flügelhorn, Maultrommel, Gesang), Martin Anton von Mücke (Helikontuba) und Matthias Otto Meichelböck (Tenorhorn, Gesang) der Kulturförderpreis der Landeshauptstadt München 2013 zugesprochen wurde. Kofelgschroa stammen aus Oberammergau. „Die Melancholie, die Traurigkeit, die Müdigkeit, ein Lebensgefühl von Freude und Dankbarkeit, Szenen und Beobachtungen versuchen wir in unseren Liedern, in unserem Auftreten und in den Videos zu vereinen“, lassen uns die vier Freunde, „die gerne miteinander musizieren, um Gefühle zu transportieren und zu unterhalten“ wissen. „Es gibt nix und niemanden, der klingt wie Kofelgschroa. Die Band aus Oberammergau zählt mit ihrem repetitiven Bayern-Krautrock, der Dub, Morricone und Elektro gefressen zu haben scheint, dabei ganz ohne perkussive Elemente auskommt, zum Ergreifendsten was die Popmusik der vergangenen Jahre hervorgebracht hat“, konnte man in der FAZ lesen.

http://kofelgschroa.by